30.Oktober 2017 – Führerloser Zug rast durch Bad Schallerbach

Einen kuriosen Einsatz musste die FF Bad Schallerbach am Montagmittag, 30. Oktober 2017 bewältigen. Ein führerloser Zug rollte von Neumarkt kommend in Richtung Bad Schallerbach auf den Bahnhof zu.

Alarm um 11:31 Uhr für die Kameraden der FF Bad Schallerbach. Ein Technischer Einsatz mit folgender Meldung: FÜHRERLOSER ZUG ROLLT RICHTUNG BAHNSTEIG SCHALLERBACH.

Die FF Bad Schallerbach musste also sich auf die Suche nach einem herrenlosen Wendezug machen, der von Neumarkt bis Haiding führerlos unterwegs war. Die Feuerwehr evakuierte sofort den Bahnhof von Bad Schallerbach und machte sich dann Richtung Haiding auf um alle Bahnübergänge zu sichern.

Da zum Alarmierungszeitpunkt nicht klar war, ob sich Personen im Zug befinden, wurde auch eine große Alarmstufe der Rettungskräfte ausgerufen.

Das Unglück passierte im Bahnhof Haiding, wo der Zug gegen einen stehenden Triebwagen prallte. Zum Glück gab es keine Verletzten Personen zu beklagen.

Ein Personenzug, der aus Wels kam wurde am Bahnhof in Haiding gestoppt. Die darin 70 befindlichen Passagiere wurden in Sicherheit gebracht und der Zug als „Pufferzug“ zum Zusammenprallen verwendet. Mit Erfolg: Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden.

 

Einsatzart Technischer Einsatz
Einsatzort Bahnhofallee 1
Alarmierung um 30.10.17 -11:31
Ausgerückt um 30.10.17 – 11:34
Einsatzdauer 0 h 43 min
wieder Einsatzbereit um 30.10.17 – 12:14
Einsatzleiter AW Udo Grubmair
Mannschaft 13
Einsatzfahrzeuge RLFA Fuhrpark_RLF  KDO KDO_Fahrzeug
Einsatzkräfte
FF Bad Schallerbach
FF Haiding
FF Krenglbach
FF Grieskirchen
Polizei
Rotes Kreuz
Einsatzleiter ÖBB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha: