12. Juni 2018 – Elektroverteilerbrand in Neuer Mittelschule

Jährlich werden Einsatz- und Räumungsübungen in den Bad Schallerbacher Schulen durchgeführt. Am Dienstag, den 12.Juni 2018 konnten die dadurch gewonnenen Erfahrungen und Informationen in einem Brandeinsatz angewandt werden. Um 09.09 Uhr lautete die Alarmierung „Brand Elektrische Anlagen“ in der Neuen Mittelschule.

Am Einsatzort eingetroffen wurde der Einsatzleiter von Schuldirektor und Schulwart eingewiesen und informiert. Die gesamte Schule war vom Lehrpersonal zu diesem Zeitpunkt bereits geräumt worden. Ein Elektroverteiler im Keller war in Brand geraten und hatte eine starke Rauchentwicklung zur Folge.

Unter schwerem Atemschutz und mit Wärmebildkamera ausgerüstet konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden. Unter Kontrolle gebracht und abgelöscht wurde mittels Co2 Löscher. Der verständigte Energieversorger nahm den betroffenen Verteilerschrank vom Netz, und unabhängig davon konnte der Schulbetrieb nach vollständiger Entrauchung wieder aufgenommen werden.

19 Feuerwehrleute mit TLF-A 4000 und LFB-A2, sowie Rettung und Polizei standen im Einsatz. Es wurden keine Personen gefährdet oder verletzt.

Wir bedanken uns für die vorbildliche Zusammenarbeit aller Beteiligten.

 

Einsatzart Brandeinsatz
Einsatzort Schulstraße 4
Alarmierung um 12.06.18 -09:09
Ausgerückt um 12.06.18 -10:24
Einsatzdauer 1 h 13 min
wieder Einsatzbereit um 12.06.18 -10:24
Einsatzleiter AW Thomas NEURURER
Mannschaft 19
Einsatzfahrzeuge  LFB-A2 Fuhrpark_LFB

TLFA 4000

Einsatzkräfte
FF Bad Schallerbach
Polizei
Rotes Kreuz
Energie AG